Kinder gestalten auch den Ostergottesdienst

Im Ostergottesdienst änderte sich, im Gegensatz zum Karfreitagsgottesdienst, die Farbe des Tuches am Kreuz von schwarz auf grün, die Farbe der Hoffnung.

Die Kinder der Gemeinde zündeten vor dem Gottesdienst ihre am Gründonnerstag gebastelten Kerzen an, die sie anschließend im Kirchenschiff aufstellten.

Auch die Bibellesung wurde wieder von den Kindern vorgetragen. Zusammen mit ihren Eltern und Großeltern erfreuten sie die Gemeinde mit Gesang.

Der Gottesdienst wurde via YouTube übertragen.

Nach dem Gottesdienst versteckten die Kinder Ostereier, die dann von den Amtsträgern der Gemeinde gesucht werden mussten. Auch die Kinder durften sich dann auf die Suche nach versteckten Eiern machen. Die Gemeindemitglieder genossen bei Kaffee und Kuchen und Gedankenaustausch die Ostersonne vor dem Kirchengebäude.

Folgendes Bibelwort lag dem Gottesdienst zu Grunde:

"Seid ihr nun mit Christus auferweckt, so sucht, was droben ist, wo Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes. Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist." (Kolosser 3,1.2)